Das Ensemble Ruhr möchte mit einer begehbaren Klanginstallation auf die Folgen der Pandemie für Kulturschaffende hinweisen. Die Premiere ist am 26. November 2021 im Maschinenhaus Essen. 

Sehnsucht und Ahnung betitelt das Ensemble Ruhr eine begehbare Klanginstallation, mit der es die Folgen der Pandemie für Kulturschaffende zeigt. Norbert van Ackeren konstruierte eine kreisförmige Bühne und teilte sie mit Wände in sechs Sektoren. Die Musiker spielen mit Sicherheitsabstand, verteilt auf die Sektoren. Ebenfalls mit Sicherheitsabstand kann das Publikum die von Kristina Schmidt unterschiedlich gestalteten Sektoren betreten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Trailer gibt Einblicke in die Klanginstallation Sehnsucht und Ahnung.

Jeder Sektor steht für einen Gefühlszustand. Das Ensemble möchte mit der Installation die Erschütterung von Kulturschaffenden widerspiegeln, die durch die Pandemie in Existenznot gerieten. Es möchte die Konsequenzen von psychischer und emotionaler Distanz zeigen und von der Sehnsucht erzählen, sich über Musik auszudrücken.

Das Ensemble Ruhr
Zeigt die Folgen der Pandemie: das Ensemble Ruhr
(Foto: © Jan Pauls)

Die Musiker spielen Franz Schuberts Streichquartett Der Tod und das Mädchen in der Fassung von Gustav Mahler. Schubert schrieb das Quartett im Alter von 27 Jahren, als er bereits ernsthaft an Syphilis erkrankt war und sich in einer Lebenskrise befand. Angesteckt hatte er sich auf dem Strich. Eine Bemerkung Franz von Schobers, der ebenfalls jenem subkulturellen homosexuellen Kreis angehörte, in dem Schubert verkehrte und mit dem dieser auch mehrmals für längere Zeit zusammenlebte, schrieb, Schubert verwildere, er laufe „vor die Linien“. Dieser Ausdruck bedeutete damals „auf den Strich gehen“, und unter Homosexuellen bezog er sich auf das, was man heute als „outside-cruising“ bezeichnet, also die anonyme Partnersuche.

Das Ensemble Ruhr spielt die Komposition gleichzeitig in allen Sektoren der Bühne. Die musikalische Leitung der Klanginstallation hat Stefan Hempel. Regie führt Katrin Sedlbauer.

Titelfoto: Jan Pauls

Weitere Informationen zu den Aufführungen der Klanginstallation Sehnsucht und Ahnung am 26., 27. und 28. November 2021 im Maschinenhaus Essen unter: www.ensembleruhr.de

Fotos: Ensemble Ruhr

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here