News | 25.05.2021

Joseph Joachim Violin­wett­be­werb lädt 36 Musiker ein

von Redaktion Nachrichten

25. Mai 2021

36 junge Musiker aus 19 Ländern nehmen vom 26. September bis 10. Oktober am Joseph Joachim Violinwettbewerb teil, um Preisgelder von 80.000 € und eine Guadagnini-Geige als Leihgabe zu gewinnen. Der Wettbewerb wird alle drei Jahre von der Stiftung Niedersachsen ausgerichtet.

Der Inter­na­tio­nale lädt in diesem Jahr 36 junge Musiker aus 19 Ländern ein. Die Kandi­daten im Alter zwischen 17 und 29 Jahren wurden unter mehr als 160 Bewer­bern ausge­wählt, teilten die Veran­stalter am Dienstag in mit. Die Nach­wuchs­geiger wett­ei­fern vom 26. September bis zum 10. Oktober 2021 um Preis­gelder von insge­samt 80.000 Euro. Zudem winken eine Guad­a­gnini-Geige als Leih­gabe und Konzert­ein­la­dungen bedeu­tender Veran­stalter.

Joseph Joachim Violinwettbewerb

Joseph Joachim Violin­wett­be­werb

Die Vorauswahl­jury bestand erst­mals aus den Stimm­füh­rern der . Ziel des Wett­be­werbs sei es, starke Solisten für ein zukünf­tiges Konzert­leben zu fördern, erläu­terte der Künst­le­ri­sche Co-Leiter Oliver Wille die Neue­rung.

Bewerber meldeten sich aus 34 Ländern, davon 43 Prozent aus Asien und 38 aus Europa. Zum ersten Mal in der 30-jährigen Wett­be­werbs­ge­schichte gab es Inter­es­senten aus Kuba, Ecuador und Liech­ten­stein. „Die Pandemie hat an Musik­hoch­schulen welt­weit den Betrieb in fataler Weise einge­schränkt“, betonte Antje Weit­haas, die zusammen mit Wille die Künst­le­ri­sche Leitung bildet. Daher sei man sehr glück­lich, dass sich so viele ambi­tio­nierte junge Violi­nisten den Heraus­for­de­rungen stellen und die teils neue Ausrich­tung auf leben­diges Inter­esse stoße.

Der Joseph Joachim Wett­be­werb wird von der Stif­tung alle drei Jahre ausge­richtet und gilt als Start­punkt für inter­na­tio­nale Violi­nisten-Karrieren. Gründer war der Geigen­pro­fessor Krzy­sztof Wegrzyn, der von 1991 bis 2018 auch die künst­le­ri­sche Leitung inne­hatte. Zu den bishe­rigen Preis­trä­gern zählen , und Nemanja Radu­lović. Namens­geber ist der Musiker Joseph Joachim, der zwischen 1852 und 1867 als könig­li­cher Konzert­meister in Hannover wirkte.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Stiftung Niedersachsen / Ole Spata