News | 26.08.2021

Konzert­haus Berlin feiert Jubi­läum mit Fest­kon­zert

von Redaktion Nachrichten

26. August 2021

Das Konzert­haus begeht zum Auftakt der neuen Saison sein 200-jähriges Jubi­läum. Mit einem Fest­kon­zert am (heutigen) Donnerstag und am Freitag spannt das Konzert­haus­or­chester unter der Leitung von Chef­di­ri­gent einen Bogen von der Anfangs­zeit des Hauses bis in die Zukunft. Unter anderem erklingen Carl Maria von Webers Konzert­stück für Klavier und Orchester f‑Moll (Solist: ), das am Gendar­men­markt Première hatte, und das Auftrags­werk „XYLO für Orchester“ von Samir Odeh-Tamimi mit an der Orgel.

Am Samstag spielen das Konzert­haus­or­chester und Eschen­bach unter freiem Himmel auf dem Gendar­men­markt. Auf dem Programm steht die Ouver­türe zu Webers Oper „Der Frei­schütz“, die wenige Tag nach der Eröff­nung des dama­ligen Schau­spiel­hauses dort urauf­ge­führt wurde. Anschlie­ßend inter­pre­tieren die Brüder als Artists in Resi­dence der Saison 202122 das Konzert für zwei Klaviere und Orchester d‑Moll von . Der Abend klingt aus mit der 4. Sinfonie von , der „Italie­ni­schen“.

Für das Open-Air-Konzert können pro Person maximal zwei kosten­freie Sitz­plätze gebucht werden. Der Radio­sender rbbKultur über­trägt das Konzert ab 18:00 Uhr live, das -Fern­sehen zeigt um 22:00 Uhr eine Aufzeich­nung.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.