News | 10.09.2021

Lucerne Festival fast ausver­kauft

von Redaktion Nachrichten

10. September 2021

Das hat kurz vor dem Abschluss der dies­jäh­rigen Sommer­aus­gabe eine posi­tive Bilanz gezogen. Die 89 Veran­stal­tungen seit dem 10. August hätten 41.000 Besu­cher ange­zogen, teilten die Orga­ni­sa­toren am Freitag mit. Die Auslas­tung habe 96 Prozent erreicht. 47 Konzerte waren ausver­kauft, 29 Sinfo­nie­kon­zerte zu 99 Prozent ausge­lastet. Aufgrund der Corona-Beschrän­kungen konnten nur jeweils 1.000 der 1.898 Plätze im Konzert­saal des Kultur- und Kongress­zen­trum KKL belegt werden.

Zu Gast waren inter­na­tio­nale Solisten, Diri­genten und Sinfo­nie­or­chester sowie Klang­körper aus der . Das war erst­mals mit am Pult bei dem Festival. gab sein Antritts­kon­zert als neuer Chef­di­ri­gent des Luzerner Sinfo­nie­or­ches­ters. Als „Artiste étoile“ trat die Pianistin in vier Konzerten und dem neuen Format „40Min“ auf. In erklangen 16 Urauf­füh­rungen und zwölf Schweizer Erst­auf­füh­rungen, unter anderem von „Composer in Resi­dence“ . Das Lucerne Festival endet am Sonntag mit einem Konzert des Festival Orchestra unter .

Alle Konzerte fanden ohne Pause statt und teil­weise mit klei­neren Beset­zungen als ursprüng­lich vorge­sehen. Während des Konzert­be­suchs bestand Masken­pflicht, das Festival verlangte aber keinen Nach­weis über eine Impfung, eine Gene­sung oder ein nega­tives Test­ergebnis (3‑G-Zerti­fikat). Durch eine regel­mä­ßige Testung sämt­li­cher Künstler und Mitar­beiter habe man umge­hend auf einzelne posi­tive Fälle reagieren können, hieß es.

Das Lucerne Festival wurde 1938 gegründet. Es zählt zu den renom­mier­testen inter­na­tio­nalen Musik­fes­ti­vals und zieht jähr­lich bedeu­tende Orchester und Künstler an.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Manuela Jans / Lucerne Festival