0
78

Der Generalintendant des Theaters Erfurt, Guy Montavon, bleibt weitere fünf Jahre im Amt. Dem habe der Stadtrat zugestimmt, teilte das Theater am Freitag mit. Die Vertragsverlängerung bis 2027 soll in Kürze unterzeichnet werden.

Guy Montavon

Guy Montavon

Der gebürtige Schweizer hatte das Theater Erfurt mit dem Neubau im Jahr 2002 als Generalintendant übernommen. Durch Gastspiele und Kooperationen mit Theatern im In- und Ausland hat er das Haus überregional bekannt gemacht. In seiner Amtszeit begannen viele junge Künstler wie die Dirigentin Joana Mallwitz, die in Erfurt vier Jahre lang Generalmusikdirektorin war, ihre Karriere.

Montavon bedankte sich für das Vertrauen in seine Arbeit. „Mit ganzer Kraft werde ich mich weiter für eine Profilstärkung des Theaters Erfurt einsetzen sowie die Sicherung einer vielfältigen Theaterlandschaft in Thüringen mitgestalten“, sagte er. Das Haus hat den Angaben zufolge eine konstante Auslastung von durchschnittlich über 80 Prozent.

© MH – Alle Rechte vorbehalten.

No posts to display