Christian Thielemann, Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle Dresden

News | 01.01.2023

Wiener Neujahrs­kon­zert 2024 unter Chris­tian Thie­le­mann

von Redaktion Nachrichten

1. Januar 2023

Das Neujahrs­kon­zert der Wiener Phil­har­mo­niker wird 2024 von Chris­tian Thie­le­mann (63) geleitet. Das gab das Orchester am Sonntag bekannt. Der Chef­di­ri­gent der Säch­si­schen Staats­ka­pelle Dresden stand 2019 zum ersten Mal beim Neujahrs­kon­zert im Wiener Musik­verein am Pult.

Christian Thielemann

Chris­tian Thie­le­mann

„Mit Chris­tian Thie­le­mann verbindet uns seit vielen Jahren eine tiefe künst­le­ri­sche Part­ner­schaft vor allem im sympho­ni­schen Bereich“, sagte Orches­ter­vor­stand Daniel Froschauer. Der Berliner zähle zu den phil­har­mo­ni­schen Diri­genten, die dem Orchester beson­ders nahe­stehen. „Aus diesem Grund bitten wir ihn erneut an das Pult des Neujahrs­kon­zertes am 1. Jänner 2024.“

Thie­le­mann ist den Wiener Phil­har­mo­ni­kern seit dem Jahr 2000 musi­ka­lisch eng verbunden. Er diri­giert das Orchester regel­mäßig in Abon­ne­ment­kon­zerten im Wiener Musik­verein, bei den Salz­burger Fest­spielen sowie auf Tour­neen in Japan, China, Europa und den USA. Nach einer Refe­renz-Einspie­lung aller Sympho­nien Ludwig van Beet­ho­vens begannen die Phil­har­mo­niker und Thie­le­mann während der Pandemie, die Sympho­nien von Anton Bruckner aufzu­nehmen. Zum 200. Geburtstag des Kompo­nisten 2024 soll dieser zum ersten Mal in der Aufnah­me­ge­schichte des Orches­ters komplette Zyklus (elf Sympho­nien) veröf­fent­licht werden.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Matthias Creutziger