Bohdan Luts

News | 18.08.2022

Förder­preis Deutsch­land­funk an Geiger Luts

von Redaktion Nachrichten

18. August 2022

Der ukrai­ni­sche Geiger Bohdan Luts wird mit dem dies­jäh­rigen Förder­preis Deutsch­land­funk für hoch­be­gabte Nach­wuchs­künstler ausge­zeichnet. Das teilten der Sender und das Musik­fest Bremen am Donnerstag mit. Der 17-jährige Musiker erhält eine Studio­pro­duk­tion für eine CD-Einspie­lung als „Artist in Resi­dence“ beim Deutsch­land­funk in Köln sowie ein Enga­ge­ment beim Musik­fest Bremen.

Bohdan Luts

Bohdan Luts

Luts besteche mit seiner reifen Musi­ka­lität und bril­lanten Technik, die er mit scheinbar mühe­loser Leich­tig­keit einsetze, hieß es in der Begrün­dung der Jury. „Auf hohem künst­le­ri­schen und spie­le­ri­schen Niveau vermag Bohdan Luts der Violine das weite Spek­trum ihrer lyri­schen bis drama­ti­schen und expres­siven Möglich­keiten zu entlo­cken. Mit großer Sensi­bi­lität erfasst und vermit­telt er den Geist der von ihm inter­pre­tierten Kompo­si­tionen als Solist und im Dialog mit Orchester und Diri­gent.“

Der Förder­preis Deutsch­land­funk wird dem Künstler am 29. August bei einem Festakt im Bremer Rathaus verliehen. Die Auszeich­nung wird seit 1998 gemeinsam von dem Festival und dem Radio­sender vergeben. Zu den bishe­rigen Preis­trä­gern zählen die Geige­rinnen Julia Fischer und Patricia Kopatchin­skaja, der Cellist Leonard Elschen­broich und der Schlag­zeuger Simone Rubino.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Iryna Sereda