Open-Air-Konzert des hr-Sinfonieorchesters

News | 25.08.2022

Frank­furter Saison­start mit Open-Air-Konzert

von Redaktion Nachrichten

25. August 2022

Mit seinem tradi­tio­nellen Open-Air-Konzert eröffnet das hr-Sinfo­nie­or­chester am (heutigen) Donnerstag die neue Spiel­zeit. Bei der Veran­stal­tung an der Weseler Werft in Frank­furt am Main erklingen Werke von Giuseppe Verdi, Frédéric Chopin, Claude Debussy und Miec­zysław Wein­berg, wie der Sender mitteilte. Erwartet werden mehr als 10.000 Besu­cher.

Open-Air-Konzert hr-Sinfonieorchester

Open-Air-Konzert hr-Sinfo­nie­or­chester

Musi­ka­li­sches Thema des Konzerts ist die Nacht – etwa mit den „Trois Nocturnes“ von Claude Debussy. Solist beim 2. Klavier­kon­zert von Chopin ist der junge israe­li­sche Pianist Yoav Levanon. Am Pult steht Chef­di­ri­gent Alain Alti­noglu, der 2019 bei dem Saison­er­öff­nungs­kon­zert sein Debüt beim hr-Sinfo­nie­or­chester gegeben hatte. 2021 über­nahm der Fran­zose die Leitung des Klang­kör­pers. In den beiden vorigen Jahren konnte das Konzert am Main­ufer wegen der Coro­na­pan­demie nicht statt­finden.

Das Konzert­pro­gramm im Über­blick:

  • Giuseppe Verdi: Die Macht des Schick­sals – Ouver­türe
  • Frédéric Chopin: 2. Klavier­kon­zert
  • Claude Debussy: Trois Nocturnes
  • Miec­zysław Wein­berg: Suite für Orchester

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: hr/Ben Knabe