Hamburgische Staatsoper

News | 27.05.2022

Staats­oper Hamburg bietet Ukrai­nern Neun-Euro-Tickets

von Redaktion Nachrichten

27. Mai 2022

Ukrai­ni­sche Flücht­linge können die Hambur­gi­sche Staats­oper zum Sonder­preis besu­chen. Bis zum Ende der Saison erhalten sie die Möglich­keit, Tickets für Vorstel­lungen auf der Großen Bühne für neun Euro zu kaufen, teilte das Haus am Freitag mit. Pro Buchung können maximal vier Karten erworben werden.

Hamburgische Staatsoper

Hambur­gi­sche Staats­oper

„Seit nunmehr drei Monaten tobt der schreck­liche Angriffs­krieg gegen die Ukraine“, sagte Staats­opern­in­ten­dant . Viele der Flücht­linge hätten in Hamburg einen Zukunftsort gefunden. „Nun möchten wir ihnen sehr gern die Möglich­keit geben, am kultu­rellen Leben in unserer Stadt teil­zu­haben und bei uns in der Staats­oper Auffüh­rungen zu erleben.“

Im März hatte die Staats­oper drei Soli­da­ri­täts­kon­zerte veran­staltet und dabei Spenden von mehr als 100.000 Euro für die ukrai­ni­sche Zivil­be­völ­ke­rung gesam­melt. Das Geld sei für Lebens­mittel und Medi­ka­mente für die Zivil­be­völ­ke­rung bestimmt, hieß es.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Kurt-Michael Westermann