Alma Sadé und Tansel Akzeybek stehen am 19. und 30. Dezember 2021 als Prinzessin Laya und Prinz Lilo-Taro in einer konzertanten Aufführung von Paul Abrahams Operette Die Blume von Hawaii auf der Bühne der Komischen Oper Berlin.

Du traumschöne Perle der Südsee, Blume von Hawaii, Ein Paradies am Meeresstrand – Paul Abraham schwelgt in exotischer Atmosphäre. Honolulu und Monte Carlo sind die Schauplätze der Operette Die Blume von Hawaii, die er 1931 nach Texten von Alfred Grünwald, Fritz Löhner-Beda und Emmerich Földes komponierte. Er entführte das Publikum in eine bunte Traumwelt, bis 1933 nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten seine Werke von den Spielplänen verschwanden. Abraham emigrierte über Österreich, Ungarn und Kuba in die USA. Grünwald folgte über Paris, Casablanca und Lissabon. Löhner-Beda, der in Wien den Ernst der Lage verkannte, kam 1938 ins KZ Dachau, von dort nach Buchenwald und 1942 nach Auschwitz, wo er erschlagen wurde. Die Komische Oper bringt die Operette mit Katharina Thalbach als alte Hawaiianerin Kanako Hilo, Alma Sadé als Prinzessin Laya und Tansel Akzeybek als Prinz Lilo-Taro konzertant auf die Bühne. Die musikalische Leitung hat Koen Schoots.

Weitere Informationen zur konzertanten Aufführung von Die Blume von Hawaii an der Komischen Oper Berlin unter: www.komische-oper-berlin.de 

Fotos: Jan Windszus

Previous articleTelemann-Preis an US-Musikwissenschaftler Zohn
Next articleHindemith-Preis für Komponistin Kendall
Das „flüchtige Ereignis“ in CRESCENDO anzukündigen, ist die Aufgabe von Ruth Renée Reif: Als Erleben-Redakteurin spürt sie mit detektivischem Eifer packende, hören- und sehenswerte Veranstaltungen für uns auf. Ruth Renée Reif studierte in Wien Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte und ist seit ihrer Promotion zum Dr. phil. 1987 in München als freie Journalistin und Publizistin tätig. Zu ihren Veröffentlichungen zählen eine Biografie über die Sängerin Karan Armstrong, ein historisches Porträt der Stuttgarter Philharmoniker sowie zahlreiche Gespräche mit Musikern, Schriftstellern und Philosophen.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here