News | 24.02.2022

Janowski plant in Dresden konzer­tanten „Ring“

von Redaktion Nachrichten

24. Februar 2022

Die geht in die letzte Saison mit als Chef­di­ri­gent. 202223 will der 83-Jährige noch einmal Richard Wagners Opern-Tetra­logie „Der Ring des Nibe­lungen“ im Kultur­pa­last konzer­tant aufführen, teilte das Orchester am Donnerstag mit. Neben dem Groß­pro­jekt sind unter anderem die Neunten Sinfo­nien von , und sowie ein Richard-Strauss-Programm.

Marek Janowski

Marek Janowski

Mit dem „Ring“-Zyklus schließt sich für Janowski ein Kreis: Die eben­falls konzer­tanten Auffüh­rungen Anfang der 1980er Jahre am glei­chen Ort, damals mit der Säch­si­schen Staats­ka­pelle , haben seinen inter­na­tio­nalen Ruf als Wagner-Diri­gent begründet. Da die akus­ti­sche Qualität des alten Konzert­saals mangel­haft war, sei es Janowski ein Anliegen, den „Ring“ im 2017 umge­bauten Kultur­pa­last noch einmal zu präsen­tieren, hieß es.

Der 1939 in () gebo­rene und in aufge­wach­sene Janowski ist seit 2019 Chef­di­ri­gent der Dresdner Phil­har­monie. Die Posi­tion hatte er bereits von 2001 bis 2003 inne. Von 2002 bis 2015 war er Chef­di­ri­gent des Rund­funk-Sinfo­nie­or­ches­ters .

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.