0
76

Die Bach-Forscher Christoph Wolff und Hans-Joachim Schulze sind mit der Bach-Medaille der Stadt Leipzig ausgezeichnet worden. Die Ehrung fand am Mittwoch im Rahmen eines nichtöffentlichen Festaktes im Bachfest Leipzig statt, wie das Bach-Archiv mitteilte. Erstmals erhielten zwei Musikwissenschaftler die Auszeichnung, die bisher an Musiker oder Ensembles ging.

Verleihung Bach-Medaille 2021

Verleihung Bach-Medaille 2021

Wolff und Schulze wirkten nach dem Fall der Mauer aufeinanderfolgend als Direktoren des Bach-Archivs. Aus dieser Zeit sei ihnen „die herausragende und zentrale Verankerung Leipzigs in der weltweiten Bachforschung“ zu verdanken, sagte Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD). „Wir sind stolz, dass Leipzig weltweit als die Bachstadt bekannt ist – für Wissenschaftler, Forscher, Experten gleichermaßen wie für Musiker und Musikliebhaber sie ein Anziehungspunkt ist. Das haben sie beide maßgeblich befördert, gesteuert und mit wegweisenden Inhalten versehen“, betonte er.

Mit der aus Meißner Porzellan gefertigten Medaille werden seit 2003 im Rahmen des jährlichen Leipziger Bachfests besondere Verdienste um die Pflege des Werkes von Johann Sebastian Bach (1685–1750) gewürdigt. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Gustav Leonhardt, Helmuth Rilling, Philippe Herreweghe, die Akademie für Alte Musik Berlin und zuletzt Angela Hewitt.

Das Bachfest 2021 dauert noch bis zum 21. Juni und steht unter dem Motto „Erlösung“.

© MH – Alle Rechte vorbehalten.

No posts to display