News | 08.03.2022

Münchner Orchester geben Bene­fiz­kon­zert für Ukraine

von Redaktion Nachrichten

8. März 2022

Mit einem gemein­samen Bene­fiz­kon­zert zeigen die drei größten sympho­ni­schen Klang­körper Münchens Soli­da­rität mit der . Musiker der , des BR-Sympho­nie­or­ches­ters und des Baye­ri­schen Staats­or­ches­ters bilden am (heutigen) Dienstag ein neues Orchester. Unter der Leitung von spielen sie in der Isar­phil­har­monie die 5. Symphonie und das Violin­kon­zert von . Solistin ist .

Isarphilharmonie

Isar­phil­har­monie

Die Erlöse aus dem Konzert sollen voll­ständig der Orga­ni­sa­tion „Save the Children“ zugu­te­kommen, die unter anderem seit 2014 in der Ukraine huma­ni­täre Hilfe für Kinder und ihre Fami­lien leistet. Alle betei­ligten Künstler verzichten auf ihre Hono­rare.

Geigerin Mutter bat auch um Spenden: „Jeder kann und muss jetzt helfen. Worte alleine genügen nicht“, sagte sie. „Dies ist eine furcht­bare huma­ni­täre Kata­strophe. Wir müssen mit den Menschen in der Ukraine zusam­men­stehen.“ Münchens Ober­bür­ger­meister Dieter Reiter (SPD) äußerte sich dankbar über die Geste der drei Orchester. „ zeigt sich soli­da­risch mit seiner Part­ner­stadt Kiew und mit allen Menschen in der Ukraine“, sagte er.

Das Konzert wird live im Radio auf über­tragen (Beginn 20:00 Uhr). Eine Fernseh-Aufzeich­nung wird am kommenden Samstag auf gezeigt (20:15 Uhr).

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: HGEsch / gmp Architekten