News | 10.12.2020

Orgel wird Instru­ment des Jahres 2021

von Redaktion Nachrichten

10. Dezember 2020

Die Orgel wird zum Instrument des Jahres 2021 ernannt. In zwölf Bundesländern werden Projekte und Konzerte von Musikern, Komponisten und Musikschülern koordiniert.

Die Orgel ist zum Instru­ment des Jahres ernannt worden. Das teilte der Landes­mu­sikrat Berlin am Donnerstag mit. Die Landes­mu­sik­räte in zwölf Bundes­län­dern koor­di­nieren ab Januar 2021 Projekte und Konzerte von Instru­men­ten­bauern, profes­sio­nellen Musi­kern und Amateuren sowie Kompo­nisten und Musik­schü­lern. Die Schirm­herr­schaft über­nehmen Musiker wie die Orga­nistin in und oder Poli­tiker wie -Würt­tem­bergs Minis­ter­prä­si­dent Winfried Kret­sch­mann (Grüne) und Bremens Kultur­staats­rätin Carmen Emig­holz (SPD).

Orgel Instrument des Jahres 2021

Orgel Instru­ment des Jahres 2021

Die Aktion „Instru­ment des Jahres“ wurde 2008 vom Landes­mu­sikrat Schleswig-Holstein ins Leben gerufen. Seitdem schlossen sich Berlin, und an. 2018 kamen , Hessen, , das Saar­land und hinzu. 2019 folgte . Diesmal betei­ligt sich erst­mals auch der Frei­staat .

Die bishe­rigen „Instru­mente des Jahres“ waren Klari­nette (2008), Trom­pete (2009), Kontra­bass (2010), Posaune (2011), Fagott (2012), Gitarre bezie­hungs­weise Bağlama (2013), Brat­sche (2014), Horn (2015), Harfe (2016), Oboe (2017), Cello (2018), Saxo­phon (2019) und Geige (2020).

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: LMR Berlin